Vetis Leipzig Matrikel 10
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

+13
Susi
RikeE
DeJojo
Marie M
JanVet
VanessaM
Ina
Sarah
Friederike R.
Peda
toni
annask
j.w.
17 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  j.w. Di 10 Nov 2015, 18:52

Hier nochmal eine Vorlage aus dem Wölfe-Forum zur Orientierung.... Smile
Anhänge
Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Attachment
Prüfungsprotokoll evi.pdf Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.(71 KB) Anzahl der Downloads 122

j.w.

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 30.07.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  annask Sa 14 Nov 2015, 08:38

Und der Link von den Prüfungen der Biber...

http://vetmed08.forumprofi.de/lemi-milch-f50/

annask

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 16.05.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  toni Mo 16 Nov 2015, 10:27

Osce's Lemi: Wurstsorten bestimmen, GKZ, Konserve Material und Kennzeichnung, Schnittführung einzeichnen, Ei beurteilen, ranziges Fett erkennen.

Milch: Käsesorten, pH-Wert, rechtliche Beurteilung, GKZ, Kennzeichnung
toni
toni

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  j.w. Mo 16 Nov 2015, 11:18

Daaaaanke!!! Very Happy

j.w.

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 30.07.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Peda Mo 16 Nov 2015, 15:45

bzgl. GKZ Berechnung, reicht es das Ergebniss aufzuschreiben oder wollten die, dass man die komplette Formel mit aufpinselt?
Peda
Peda

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.06.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  toni Mo 16 Nov 2015, 15:47

Es ist Platz für den Lösungsweg und dann eine Zeile für die Antwort.
Ich hab die Formel nur ausgefüllt, nicht pur hingeschrieben, das hat scheinbar gereicht.
toni
toni

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Peda Mo 16 Nov 2015, 15:49

danke
Peda
Peda

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.06.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Friederike R. Mo 16 Nov 2015, 17:42

Halli Hallo!

Also ich kann keinen ausführlichen Prüfungsbericht liefern, weil ich nicht wirklich gesehen habe, was die anderen hatten. Wir haben auch leider keine Auswertung von den OSCEs bekommen. Bei der Wurstbestimmung kam allerdings raus, dass die erste Wurst eine Brühwurst und keine Rohwurst. Das war sone rote Wurst mit weißen Stippchen, sah für mich optimal aus wie eine Rohwurst. Aber anscheinend war das Gefüge ja richtig koaguliert oder so und deswegen eindeutig eine Brühwurst. Also aufpassen!
Ich hatte als Produkte einen verdorbenen Schinken, wo ich mir erst nicht sicher war, ob er verdorben war, weil ich sowas nicht esse. Er war aber in der Konsistenz recht strohig und hat übelst nach Salz udn sonst nach nicht viel anderem geschmeckt. Das Fett hat ranzig gerochen, daran hab ichs dann ausgemacht.
Meine Kaffeesahne war in der Konsistenz verändert, fadenziehend, hat aber normal gerochen. Ich war mutig und habs probiert, hätt ich nicht machen sollen... igitt...

Friederike R.

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 11.01.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  annask Mo 16 Nov 2015, 18:10

Zur keimzahlberechnung: Frau Braun sagte zu mir dass sie gerne den Lösungsweg haben möchte, ich durfte ihn aber natürlich nicht noch hinschreiben Very Happy

Jeder hat eine ganze Bankreihe für sich und macht dann die Osce`s innerhalb von eineinhalb bis zwei Minuten pro Station.
Wird alles ganz ausführlich erklärt vorher und auch die Zeit immer angegeben die man noch hat.
Osces waren: eier aufschlagen und frische bewerten, wurst und käse in produktgruppe einordnen, fische erkennen (makrele, hering, regenbogenforelle), kleine rechtliche bewertungen zum ankreuzen, ph wert messung in quark und kaffeesahne und einschätzen ob zu hoch oder nicht, konserve mit magnet material prüfen, zettel mit kennzeichnung produkt und schreiben was fehlt (bei mir hat z.b. einmal die menge nicht drauf gestanden und beim zweiten hat das H der vollmilch gefehlt).
Dann bekommt man zwei Produkte und hat genug zeit zum untersuchen, hier muss man nur noch wiegen und temperatur messen und sensorik halt.
Das Prüfprotokoll ist GENAU dasselbe das hier im Forum hochgeladen ist, d.h. fließschema zum produkt, typische MO, typische veränderungen....
ph wert und keimzahl ist gegeben aber man muss das natürlich einschätzen können und die typische GKZ hinschreiben.
Bei der Kennzeichnung einfach alles so abschreiben wie es auf dem Produkt steht. Wenn es lose ist, dann hinschreiben was drauf stehen müsste.
Dann wartet man ungefähr eine halbe stunde und sie besprechen mit jedem einzeln kurz wie sie bewertet haben und sagen die note.

Ich hatte Sauermilchkäse und Gelbwurst, waren auch beide verkehrsfähig. Frau Ludewig wunderte sich ein bisschen dass die Gelbwurst für mich einen arteigenen Geschmack nach Schwein hatte... mmhh ja hatte ehrich gesagt keine ahnung was da drin war. Wichtig halt dass sie nicht umgerötet ist und "weiße ware" der Brühwurst ist.

War nicht so schwer und man kann sich gut auf die Produkte mit den Prüfprotokollen vorbereiten und alle sind sehr nett.
Viel erfolg euch!!

annask

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 16.05.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Sarah Mo 16 Nov 2015, 23:26

Blöde Frage zur Temperaturmessung: Stecke ich da einfach ein Thermometer in den Schinken rein, zum Beispiel?
Und pH-Werte messe ich mit dem Indikator-Stick und halte den in den Quark rein?

Sarah

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 28.03.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  toni Mo 16 Nov 2015, 23:39

Ja und ja.
Ich hab das Thermometer einfach in die Frikadelle gestopft.
PH Stick einfach mit nem Tuch sauber tupfen, damit man das Ergebnis ablesen kann
toni
toni

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Prüfungsbericht 17.11.

Beitrag  Peda Di 17 Nov 2015, 13:37

Prüfer: Alber und Braun

OSCEs wie gehabt, von Person zu Person abgeändert, also vll mal zwei frische Eier, anstatt ein altes und ein frisches, KZ Berechnung logischerweise auch unterschiedlich, ansonsten:
Lemi: Warenkunde (Rohwurst streichfähig, schnitfest; Brühwurst, Kochwurst, .... [ingesamt 3]); Konserve Materialtestung mit Magnet (Weißblech), Kennzeichnung gesondert auf Zettel der dabei lag; Keimzahlberechnung (Agare selber auszählen, Edding liegt bei) und Beurteilung; Fettproben eine schlecht eine gut (das was mir verdorben vorkam war okay, das andere ranzig); Fische bestimmen genau wie gestern (Regenbogenforelle, Hering, Makrele); Ei beurteilen Frische und ph und Güteklasse
Milch: Käsesorten einteilen; rechtl. Beurteilung bspw. Butter riecht ranzig, ankreuzen ob okay oder nicht, welche VO/Gesetz, etc.; Keinmzahlberchnung mit Beurteilung; ph Wert Beurteilung (bei mir Quark und Kondensmilch

praktischer Teil: genügend Zeit, jeder zwei Produkte, bei mir Buttermilch und Schinkenmettwurst; jeweils eine Vorinfoblatt dabei, diese Infos übertragen, dann halt Beurteilung wie im Kurs und der Fragestellung nachgehen incl. rechtl. Beurteilung, dann auf Rückseite noch weitere Fragen dazu, u.a. Herstellungsfließschemata (Lernt die echt komplett auswendig, da scheint es echt viele Punkte drauf zu geben meiner Meinung nach)

Das wars. Ingesamt alles okay, nur die Auswertung dauert, der Alber braucht ewig pro Person
Peda
Peda

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.06.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Ina Di 17 Nov 2015, 17:01

Wir waren auch heute morgen dran. OSCEs wie schon schon beschrieben, der Herr Dr. Albert hat sie dann auch noch ausführlich mit uns besprochen. Die Rohwurst, die streichfähig ist soll wohl nicht streichfähig sein sondern ungereift oder sowas. Und ja das Fett…da ich's schon im Kurs nicht erkennen konnte habe ich mich an den alten Prüfungsberichten orientiert in denen stand, dass das Fett was stark riecht das Gute ist. Dem ist leider nicht so. Also das was nach fast gar nix riecht ist das Gute und das was fester aussieht und stark riecht ist das Schlechte.
Als Produkte hatte ich ein Stück Preßsack und eine Dose Sprühsahne. Also manchmal ist weniger mehr, wenn man den Geschmack der Wurst gut beschreibt und es dann aber zu gut meint und auch noch "typisch nach Preßsack" dazuschreibt finden sie das überhaupt nicht gut silent
Sprühsahne sollte man übrigens immer komplett entleeren, da man ja sonst gar nicht weiß wie viel drin ist und sie auch nicht hinsichtlich ihrer Volumenzunahme beurteilen kann. Ups cyclops

Ina

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 26.02.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Sarah Di 17 Nov 2015, 20:19

Die OSCE's heute Mittag waren auch wieder GKZ, Wurst und Käse einordnen, Ei durchleuchten (Luftkammergröße, Schalenintaktheit), rechtliche Bewertung 3 Fälle Milchprodukte, Konserve (Magnet -> welches Marterial, Kennzeichnung), Schnittlinien Geflügel, Wurst, Fisch einmalen, pH-Messung 2 Milchprodukte, ranziges/obB Fett erkennen.

Ich hatte eine Rohwurst (Knacker) mit Verdacht auf fehlende Frische, war aber ok und verkehrsfähig.
Dann hatte ich Saure Sahne, Prüfung auf Verkehrsfähigkeit, die auch ok war, auch verkehrsfähig, aber die Keimzahl war mit etwas um 10³ zu niedrig, das hätte ich noch im Schlusssatz erwähnen müssen.

Dann hatte noch jemand die Bratwurstschnecke, da ging es glaube ich darum, ob man das MHD verlängern kann (mir war neu, dass das geht - wieder was gelernt) und H-Milch. Bei der H-Milch hatten sie wohl etwas rausgenommen, sodass die Füllmenge nicht mehr stimmte, aber man hat kein Loch gesehen! Also Achtung, wenn man weniger abwiegt als angegeben ist, dann nicht unbedingt darauf schieben, dass man etwas verschüttet haben könnte ;-)

Ich selbst hab bei der Sauren Sahne "abenteuerliche" Begriffe verwendet, wie Prof. Braun sagte. Also lieber klar, kurz und knapp. Und wenn Molke abfließt, Molke schreiben und nicht nur Flüssigkeit ;-)

Die Prüfungsatmosphäre an sich empfand ich recht angenehm. Während der ganzen Dauer war nur ein Mitarbeiter da und hat die Zeit gestoppt, Fragen beantwortet und so. Die Zeiten für die OSCEs waren fand ich teils etwas knapp und setzen natürlich noch zusätzlich unter Stress, aber es war machbar.

Achja, und bei den Keimzahlberechnungen unbedingt an die Einheit denken!! Diese Aufgaben geben wie ich gesehen habe 10 Punkte und für die fehlende Einheit werden 5 abgezogen, 4, wenn man die GKZ falsch eingeschätzt hat!

Sarah

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 28.03.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  VanessaM Mi 18 Nov 2015, 08:59

Ich werfe auch mal noch meinen Bericht in den Ring:

Also ich hatte einen rohen Schinken mit Speck gewürfelt mit einem MHD, welches im April agelaufen war, wurde gefroren gelagert beim Händler und die Frage war eben, ob man das MHD verlängern kann, also sprich ob er noch verkehrsfähig ist. Sah alles gut aus, Inhalt stimmte, ich hab sogar die blöden Würfel ausgemessen :-D Ich hab auch probiert und war lecker^^ also hab ich geschrieben alles in Ordnung und MHD kann verlängert werden, da auch Keimzahl und ph völlig im grünen Bereich lagen, dann gabs hinten auf dem Blatt noch ein paar Fragen...halt Herstellung, Gesamtkeimzahl und besondere Abweichungen, Gesetze bezüglich Kennzeichnung... wie immer. Wink Er hatte auch nix zu bemängeln, von daher denke ich, dass alles gut war. Der Alber ist echt super nett.

Bei den Milchprodukten hatte ich nen Kefir, da ich das nicht esse/trinke hab ich mich zwischendurch immer wieder gefragt ob das so sein darf^^ aber war alles gut an dem Ding! Ich war einfach mal mutig und hab alles aufgeschrieben wie ich es mir gedacht habe, auch weil ich dachte, wir haben nachher nochmal ein gespräch in dem wir Fragen gestellt bekommen, aber dem war ja nicht so, aber war gut, dass ich einfach alles aufgeschrieben habe.

Dann waren wir alle ne halbe Stunde draussen, während alles korrigiert wurde und dann sagen sie euch eigentlich nur noch eure Noten und was eben falsch oder richtig war. Achja und vergesst bei der Keimzahlbestimmung in der Hektik nicht die Einheit hinzuschreiben Wink

Ich wünsche noch allen viel Glück! Die Prüfung ist wirklich gut machbar.
VanessaM
VanessaM

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 15.10.15

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  JanVet Mi 18 Nov 2015, 14:29

Lemi:

Osce Kennzeichung: Es fehlte das MHD-Datum, es stand zwar auf dem Vordruck mindestens haltbar bei XX Grad Celsius, aber kein Datum.
Beim Eier Aufschlagtest habe ich beim nicht frischen Ei den pH-Wert 10 angegeben, er lag eigentlich bei 9,5, um Diskussionen zu vermeiden habe ich etwas gerundet. Erspart Nachfragen!

Meine praktische Prüfung war eine Gelbwurst. Grundsätzlich verkehrsfähig, aber erhöhte GKZ. Dr. Albert fand gut, dass ich geschrieben habe verkehrsfähig, aber im Supermarkt X bzw. Hersteller Prozesshygiene kontrollieren.

Milch:

In der praktischen Prüfung habe ich eine Süßrahmbutter gehabt wieder sensorisch unauffällig, aber mit erhöhter GKZ.
Also wieder verkehrsfähig, aber im Supermarkt X bzw. Hersteller Prozesshygiene kontrollieren.
Und bei der Süßrahmbutter war Professorin Braun etwas sauer, dass ich Mikrokokken und Streptokokken als mögliche Keime angegeben habe. Ihr müsst die produkttypischen Keime Wirklich kennen, macht es nicht so wie ich.

Bewertung: Dr. Albert war super, die Benotung war bei mir echt gut. Prof. Braun hat, gefühlt in der ganzen Gruppe, streng bewertet. Aber trotzdem noch akzeptabel.

Beste Grüße und viel Glück Jan

JanVet

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 15.01.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Marie M Do 19 Nov 2015, 13:12

Hello!
Das meiste ist eigentlich schon gesagt, ich schieb nur noch kurz nach was bei mir noch dabei war:

Im OSCE:
Nach welcher Verordnung würde man folgenden Befund einschätzen: gelbe Schicht von Butter abgetragen
Zutatenlisten: Feine Leberwurst als Verkehrsbezeichnung, Leberwurst tauchte aber nicht als Zutat auf
Butter- es fehlte der Hinweis ob es sich um ne Sauer-, Süß- oder mild gesäuerte Butter handelt

Beim Keime zählen, für alle die es aus dem Kurs vlt nicht mehr wissen;): Beim Gussverfahren, welches ja für Milchprodukte gerne genutzt wird, sehen die Kolonien total unterschiedlich aus, also von ganz mini und weiß bis gelb und fett...also alles zählen und nicht denken das wäre kontaminiert oder so;;

Hatte Sahne als Produkt, da war die GKZ mit 10 hoch 6 etwas über der Erwartung, aber das ist damit trotzdem noch verkehrsfähig!

Viel Erfolg euch allen;)

Marie M

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 02.07.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  DeJojo So 22 Nov 2015, 15:05

bei dem Osce mit dem ei. musstet ihr das so aufpräparieren oder konnte man das einfach aufschlagen und frische anhand des Eiklars und des Eidotters beurteilen?

danke schonmal =)
DeJojo
DeJojo

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 11.04.11
Alter : 31

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Marie M So 22 Nov 2015, 15:32

Aufschlagen wie beim Backen;) und Frische anhand Eiklar/Eidotter/pH!

Marie M

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 02.07.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Prüfung heute, 5.1.

Beitrag  RikeE Di 05 Jan 2016, 14:07

So, Freunde.
Wir waren heute zu acht (2 Gruppen) in der Lemilch.
Osces wie gehabt (sie heißen in der Lemilch aber OSPE):
Eier aufschlagen und Frische beurteilen, pH messen
3 Fische unterscheiden (ich hatte Hering, Karpfen und Flunder)
Dose mit Magnet auf Material überprüfen und Kennzeichnung kontrollieren
4 Fleischprodukte, wo sie die Sorte wollten (aber "gegarte Pökelware" und sowas, keine genaue Sorte)
GKZ berechnen

Joghurt und Kondensmilch pH bestimmen und einschätzen
3 Käse einordnen (Auch hier: "Sauermilchkäse" und so, nicht die genaue Sorte)
3 theoretische Beispiele und beurteilen (wie im Onlinetest)
GKZ berechnen

Als Produkte hatte ich eine lose Scheibe Kochschinken und eine Scheibe Emmentaler. Weil der Kochschinken sauer geschmeckt hat und recht faserig war habe ich ihn nicht verkehrsfähig gemacht, Herr Alber meinte das sei sehr streng, hat es aber anerkannt Wink
Mein Emmentaler hat beim ersten Kosten n bisschen seifig geschmeckt, sonst war der top, hatte trotzdem erst gesagt Verderb , weil sensorische Abweichung. Habe ihn nach dem Schinken nochmal gekostet und da war dann alles schick, vermutlich war also nur noch n Rest Fit am Messer... Hab mir nen extra Zettel geben lassen und die Beurteilung geändert. Frau Braun hat dann n bisschen komisch geschaut und nachgefragt aber es dann verstanden Wink

Was ich bei den anderen so gesehen habe waren: Milch (die war sauer), ne Wiener, Mini Frikadellen, Frischkäse, ein Huhn, Parmaschinken... Fisch hatte bei uns keiner, was ich so gesehen habe...
Eine meiner Partnerinnen hat ihren Frischkäse mit genau 300g gewogen, Frau Braun meinte dann das sei zu genau, stimme bestimmt nicht und sie hätte ja wahrscheinlich gar nicht gewogen, deshalb hat sie da keine Punkte drauf bekommen o___o also lieber nen unrunden Wert nehmen, wenn es euch zu schön scheint um wahr zu sein...

Schreibt bei der Sensorik alles auf was euch auffällt, ruhig auch dann in die Bewertung, meinte Frau Braun zu mir.
Also alle ruhig bleiben, die Prüfung an sich ist ok.
RikeE
RikeE

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty OSCES bleiben gleich

Beitrag  Susi Mi 13 Jan 2016, 13:23

Hallo,
also wir hatten letzten Freitag Lemi und ich wollt nur nochmal schnell auf die OSCE Sache eingehen:
Sie sind von 2015 gleich geblieben, wir hatten also Wurstsorten erkennen (nur Art von Erzeugnis, 'schnittfeste Rohwurst'), Ei auf Lichtsprünge und Luftkammerhöhe untersuchen, Keimzahl berechnen (TR liegt aus), Kennzeichnung beurteilen (bei mir fehlte MHD), Dosenmaterial beurteilen, ...
Milch: ph Milch und Joghurt beurteilen (6,1 ist bei Konsummilch natürlich zu niedrig Rolling Eyes), Käsesorten (Pasta-filata-Käse!), Keimzahl einschätzen,...
mehr fällt mir grad nicht ein, aber war alles schonmal da und wurde beschrieben.
Man kanns nicht oft genug sagen: die Einheit der Keimzahl angeben! Alles muss recht schnell gehen und man hat am Ende auch nicht nochmal Zeit zum durchkucken, also gut merken wo man noch was eintragen muss und nicht irgendwelche Kreuzchen vergessen und sinnlos Punkte verliern.

Ich hatte übrigens als ein Untersuchungsprodukt Honig, jmd anderer Fisch, lief ganz gut, aber rauslassen kann man wohl so richtig gar nix.
Honig mit Quark hat sich sehr gut vertragen bei der Verkostung Wink
die Braun bewertet ziemlich streng, und mag es gar nicht, wenn man bei Quark oder Frischkäse 'MilcherzeugnisVO' statt KäseVO angibt!
Ansonsten gut machbar!

Susi

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 08.07.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty weitere Themen

Beitrag  Luisa_B Do 14 Jan 2016, 10:09

Ich wollte auch noch ein paar Themen in die Runde werfen, an die ich mich erinnere:

Fertig-Sprühsahne aus der Dose: dabei war beim Herstellungsprozess wichtig, dass die Sahne in dem Behälter natürlich nicht aufgeschlagen ist, sondern erst beim Rausdrücken aus der Kappe steif wird Wink

Bratwurstschnecke, Camembert, Teewurst, Buttermilch, Parma-Schinken, saure Sahne und Bratfisch aus der Dose, Salami und ein Fruchtjoghurt, Hering in Tomatencreme aus der Dose, Kaffeesahne

Viel Erfolg weiterhin!

Luisa_B

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 08.12.11

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Jazz Do 14 Jan 2016, 20:01

ich habe eine Frage zum Protokoll

unter dem Punkt Rechtsgrundlagen Kennzeichung
Habt ihr da nur die VO hingeschrieben also zB. Lebensmittel-Kennzeichnungs-VO (LMKV); Fertigpackungs-VO; VO (EG) 853/2004 etc.
oder auch was da steht zB. Verkehrsverzeichnung ->Lebensmittel-Kennzeichnungs-VO (LMKV); Füllmenge -> Fertigpackungs-VO

und gibt es Fließschemata zu Hackfleisch oder Fette?

Jazz

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 14.10.14

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  annask Fr 15 Jan 2016, 07:44

Ne das reicht absolut wenn du einfach nur die VO aufzählst, musst nicht extra hinschreiben für welche Punkte jede VO zählt.

Ich hatte mir für einige Sachen, wie auch Fisch, die Fließschemata einfach bissl ausgedacht, hab meine Unterlagen leider schon weitergegebn sonst hätt ichs dir mal abfotgrafiert aber hat bestimmt jm andres. Brauchst dir da auch keinen großen stress machen, geht ja nur ums prinzi wie bei Hackfleisch dann z.B. Teile auswählen, zerkleinern etc...

annask

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 16.05.12

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Jazz Fr 15 Jan 2016, 11:57

Danke und noch gelcih eine Frage hinterher

Was ist denn mit typischen Fehlern gemeint
Veränderungen, wie zB. bei Fleisch Mangelnde ausblutung, Stickige Reifung, Farbabweichungen?
die Scripte und Protokolle geben bei mir solche Infos irgendwie nicht her

Jazz

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 14.10.14

Nach oben Nach unten

Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte Empty Re: Praktische Prüfung/ Prüfungsberichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten